Augentraining bei Makuladegeneration

Drei Übungen zum Augentraining bei Makuladegeneration und anderen Beeinträchtigungen wie z.B. Glaukom oder bei Sehstörungen wie z. B. der Kurz- oder Weitsichtigkeit

Drei Übungen zum Augentraining bei Makuladegeneration (Fotolia)

Bestimmte Formen des Augentrainings können zum Teil äußerst erfolgreich sein und bei verschiedene Augenkrankheiten, wie z. B. bei einer Makuladegeneration, dem Glaukom oder bei Sehstörungen wie z. B. der Kurz- oder Weitsichtigkeit sehr unterstützend wirken.

Mit Augentraining die Sehkraft stärken – auch bei Makuladegeneration

In meiner Praxis therapiere ich Patienten die an unterschiedlichen Augenerkrankungen leiden mit einer speziellen Augenakupunktur nach John Boel. Häufig fragen die Patienten mich nach der zweiwöchigen Anbehandlungsphase wie sie weiterhin ihre Augen unterstützen können. Ganz wichtig finde ich, neben den individuell passenden Nahrungsergänzungsmitteln und einer regelmäßigen Akupunktursitzung alle 4-6 Wochen, die Augen mit einem Augentraining zu unterstützen.

Aktuelle Studien berichten zum Beispiel über eine signifikante Verbesserung der Sehfähigkeit bei älteren Menschen und das innerhalb weniger Tage! Eine Verbesserung kann nicht in jedem Fall versprochen werden, aber aus meiner Sicht kann ich (fast) jedem Augenpatienten nur dazu raten, mit einem speziellen Augentraining zu beginnen. Für Glaukom Patienten die unter großem Stress stehen, würde ich Augen Qi Gong  zusätzlich empfehlen. Und grade bei Kindern, die an einer Kurzsichtigkeit leiden, ist ein Augentraining sehr effektiv.

Das Augentraining nährt den Augenmuskel

Die Augenübungen verbessern die Fexibilität der Augenmuskulatur und helfen, den Stoffwechsel und die Durchblutung im Auge anzuregen, dh das alle beteiligten Flüssigkeiten am Augengeschehen wie Blut, Kammerwasser, Tränenfilm und zwischen den Zellen befindliche Lymphe verbessert werden und das unbewußte Nervensystem harmonisiert wird.

Wünschenswert ist es die Übungen am offenen Fenster durchzuführen, man gönnt sich zugleich eine kleine Sauerstoffkur. Nehmen Sie hier mal wirklich bewusst mehrere tiefe Atemzüge, denn nur so ermöglichen wir eine ausreichende Beladung des Blutes mit Sauerstoff. Denn eine gute Sauerstoffversorgung ist für den gesamten Organismus und damit auch für die Nerven- und Sehzellen des Auges das A und O.

Verschiedene Augenübungen bei Makuladegeneration

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Augenübungen, die sich bei Sehstörungen und Augenkrankheiten bewährt haben. Man fängt mit den einfachsten an, dazu gehört das Augenrollen, das sogenannte „Senkrechte“ und das „Waagerechte“ sehen.

  • Alle Übungen sollten ohne Brille durchgeführt werden.
  • Gönnen Sie sich nach jeder Übung ihren Augen eine kurze Pause!
  • Patienten mit Makuladegeneration oder Glaukom/grünen Star sollten alle Übungen sanft ausführen.

Übung zum Augentraining 1: Augenrollen

Rollen sie mit den Augen langsam im Kreis mehrmals (10-12x) rechts und links herum. Bewegen sie dabei ihre Augen am Rande ihres Sehfeldes. Führen sie die Übungen langsam und konzentriert durch.

Übung zum Augentraining 2: Senkrechte

Die Augen blicken unter leichter Anspannung nach mitte oben, wobei der Kopf – wie bei allen Augenübungen – bewegungslos in normaler, entspannter Lage verbleibt. Dann den Blick möglichst weit nach mitte unten senken. Das auch 10-12x wiederholen.

Übung zum Augentraining 3: Waagerechte

Aus den Augenwinkeln die Umgebung links fixieren und dann die Augen nach rechts führen und seine Umgebung rechts betrachten. Dann wieder entspannen und auch diese Übung 10-12x wiederholen.

Machen Sie alle Übungen in ihrem Tempo, so wie es Ihre Verfassung erlaubt. Auch nochmal ein interessanter Bericht in dem Zusammenhang: Die Bedeutung der Ernährung bei Makuladegeneration.

 

Kommentare
  1. Mia

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Die Tipps bei Makuladegeneration haben mir sehr gut gefallen. Wir haben neulich der Mutter eine extra Lupenbrille bei Makuladegeneration in Wien besorgt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.