Patienten berichten über ihre Augenakupunktur Erfahrung

Patienten mit verschieden Diagnosen berichten ihre Augenakupunktur Erfahrung (Shutterstock)

Patienten mit verschieden Diagnosen berichten ihre Augenakupunktur Erfahrung (Shutterstock)

Die Augenakupunktur nach Prof. John Boel bildet das Fundament für die Behandlung von Augenerkrankungen bei Augenakupunktur Noll. Wir setzten die Augenakupunktur bei folgenden Diagnosen ein:

  • feuchte Makuladegeneration
  • trockene Makuladegeneration
  • AMD (Altersbedingte Makuladegeneration)
  • Netzhautdegeneration
  • Glaukom / grüner Star
  • Grauer Star
  • Kurzsichtigkeit
  • Weitsichtigkeit und Altersweitsichtigkeit
  • Astigmatismus
  • Retinopathia diabetica
  • Optikusatrophie
  • Retinopathia Pigmentosa / Retinitis Pigmentosa
  • Photorezeptoren-Atrophie
  • Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut

Originalstimmen der Patienten zur Erfahrung mit der Augenakupunktur

Im Folgenden eine Auswahl von Patienten, die über Ihre Augenakupunktur Erfahrung berichten. Die Texte geben den Originalwortlaut der Patienten wieder. Die Originalstimmen sind um die Diagnose und anonymisierte Angaben zum Patienten ergänzt.

Zu den Verbesserungen der Ausgangssituation gehören zum Beispiel:

  • Die Verbesserung der Sehkraft und Sehfähigkeit bei Nahsicht und Fernsicht
  • Die Verbesserung des Allgemeinzustandes und des Immunsystems
  • Die Auflösung einer Wasserblase
  • Die Entspannung der Stirn- und Augenmuskulatur
  • Und damit verbunden die Wiedererlangung der Fähigkeit Auto zu fahren und die Verbesserung der Schreib- und Lesefähigkeit

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose „Photorezeptoren-Atrophie und Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut“

Der Patient kam am 09.09.2019 mit der Diagnose „Partiellen Photorezeptoren Atrophie und Pigmentepithelverschiebungen der Netzhaut“ zu Augenakupunktur Noll. Eine Woche nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Mail vom Patienten:

“Vor inzwischen sechs Jahren bemerkte ich beim Autofahren, dass sich beim Blick nach links der Seitenstreifen wellte. Da dieses Phänomen nicht wegging, war ich alarmiert und suchte sofort den Augenarzt auf. Das Ergebnis der Untersuchung war die Diagnose einer Partiellen Photorezeptorenatrophie und einer Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut. Machen könne man da nichts, war die Aussage des Arztes, erstmal nur beobachten. Nach dem ersten Schreck habe ich mich sofort mit Homöopathie, chinesischer Medizin und der Einnahme von Vitaminpräparaten bzw. dem bewussten Verzehr bestimmter Nahrungsmittel selbst auf den Weg gemacht. Der “blinde Fleck” war (noch) so klein, dass ich ihn eigentlich hätte vernachlässigen können. Aber die Angst, was daraus erwachsen könnte, wurde immer größer und ich machte mich immer weiter auf die Suche nach alternativen Behandlungs- bzw. Heilungsmöglichkeiten.

So bin ich ich vor knapp zweieinhalb Jahren auf die Praxis von Frau Noll aufmerksam geworden. Nach einem angenehmen Anamnesegepräch schloss sich bald eine vierzehntägige Intensivbehandlung mit Akupunktur und weiteren Anwendungen wie Infusionen an. Ein informeller Sehtest nach der Behandlung sowie meine persönliche Wahrnehmung – schärferes Sehen sowie bessere Nachtsicht – zeigten deutlich, dass sich etwas getan hatte.

Seitdem komme ich alle ein bis zwei Monate zu einer Wiederholung/Auffrischung der Behandlung und einmal im Jahr zu einer fünftägigen Intensivbehandlung. Die Sehtests beim Optiker und Augenarzt während der letzten zwei Jahre bestätigten eine Besserung der Sehschärfe um zunächst 0,5 und inzwischen 1 Dioptrin. Auch habe ich den Eindruck, dass der “blinde Fleck” schwächer geworden ist.

Ich kann nicht nachvollziehen, dass dieses System der Akupunktur nach Boel von den Krankenkassen nicht anerkannt und unterstützt wird. Das Gefühl, dass es ein erfolgreiches Verfahren gibt, dass den Verlauf von chronischen Augenerkrankungen stoppen und sogar bessern kann, ist mit Sicherheit nicht nur für mich eine große Erleichterung.”

Dominique A.-W., 51 Jahre aus der Nähe von  Frankfurt

 

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose feuchte Makuladegeneration

Der Patient kam am 26.01.2016 mit der Diagnose „feuchte Makuladegeneration“ zu Augenakupunktur Noll. Drei Monate nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Brief vom Patienten:

„Am zweiten Behandlungstag konnte ich schobn die Uhrzeit an der Wanduhr ablesen (aus ungefähr 2,5-3 Meter entfernung) ohne Brille, Die Infusionen haben bewirkt das mein Allgemeinzustand und mein Imunsystem sich seitdem wesentlich verbessert haben. Aber das beste an der Akupunktur war das die oben erwähnte Wasserblase sowie der dunkle Fleck soweit verschwunden sind das ich durch das rechte Auge wieder vernünftig (für meine Verhältnisse, weil was weg ist ist weg) sehe. Ich fahre mittlerweile sogar wieder mit dem Auto was vorher nicht mehr möglich war. Ich jedenfalls bin mit meiner jetzigen Situation mehr als zufrieden und kann jedem nur empfehlen es mit Akupunktur zu versuchen. Ich würde und werde es weiterhin machen.”

Andreas W., 54 Jahre aus der Nähe von Frankfurt, Angestellter

 

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit, Astigmatismus und Migräne

Der Patient kam am 06.08.2018 mit der Diagnose „Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit Astigmatismus und Migräne“ zu Augenakupunktur Noll. Drei Wochen nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„Das Ergebnis der Behandlung hat meine Erwartungen völlig übertroffen. Meine Stirn- und Augenmuskulatur hat sich vollständig entspannt, meine Beschwerden sind verschwunden. Außerdem hat sich meine Sehkraft deutlich verbessert – sowohl im Hinblick auf die Nah- als auch die Fernsicht. So hat mir die Augenakupunktur geholfen, wieder ohne Beschwerden den Alltag zu genießen.“

Heike G., 53 Jahre aus der Nähe von Frankfurt, Heilpraktikerin

 

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose trockene Makuladegeneration, sehr fortgeschritten, sehr schlechter Zustand der Augen

Der Patient kam am 12.01.2018 mit der Diagnose „trockene Makuladegeneration, sehr fortgeschritten, sehr schlechter Zustand der Augen“ zu Augenakupunktur Noll. Vier Wochen nach der Behandlung bekamenwir folgende Rückmeldung per Brief vom Patienten:

„Die Akupunktur Behandlung inklusive Vitamin Infusionen belief sich über 14 Tage. Wobei Frau Noll eine erste Verbesserung schon nach dem vierten Tag prophezeite. Und so war es nach einem Sehtest auch ….Statt dem ersten großen A auf der Tafel wie am ersten Tag, konnte meine Mutter nach dem vierten Tag , bereits wie bei einem Optiker bis in die zweite Reihe durchlesen , was sich über die Behandlungszeit von 14 Tagen nochmals stark verbesserte. Am letzten Tag der Behandlung konnte meine Mutter bereits bis Mitte der fünften Reihe durchlesen. Heute zurück in Peru, zurück im Alltagsleben, geht meine Mutter wieder Eigenständig einkaufen und kann vor allem wieder lesen was auf Ihrem Einkaufszettel steht ohne Ihrer ungeliebten Lupenbrille! Ihr Alltag hat sich sich grundlegend zum positiven verändert. Sie ist auch für uns nicht wieder zuerkennen. Voller Energie, Glück und Lebensfreude!“

Sandra G.-S., 53 Jahre aus der Nähe von Neu-Isenburg, selbstständig
spricht für ihre Mutter, 80 Jahre aus Lima/Peru

 

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose starke Weitsichtigkeit

Der Patient kam am 16.05.2018 mit der Diagnose „starke Weitsichtigkeit“ zu Augenakupunktur Noll. Neun Monate nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„ … und ich übe weiterhin fleißig mit meinen Augen. Zuerst fiel die Dioptrie von 4,25 auf 3,25 und jetzt schon auf 2,75+3 und ich bin so froh!!“

Julia R., 24 Jahre aus der Nähe von Straßburg, selbstständig

 

Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose feuchte Makuladegeneration

Der Patient kam am 13.11.2017 mit der Diagnose „feuchte Makuladegeneration“ zu Augenakupunktur Noll. 4 Wochen nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„Die Akupunktur war teilweise beim Nadelsetzen etwas schmerzhaft, aber der Glaube an Besserung und ihr starker Wille waren größer. Sie kann klarer sehen, besser schreiben und auch besser lesen. Was auch ganz wichtig ist, Frau Noll ist sehr freundlich, ehrlich und hat alles sehr genau erklärt.“

Doris B., aus der Nähe von Mörfelden, spricht für ihre Mutter, 86 Jahre

Patientin mit Diagnose Makuladegeneration, Glaukom und grauen Star berichtet über Erfahrung mit Augenakupunktur

Patientin mit Diagnose Makuladegeneration, Glaukom und grauen Star berichtet über Erfahrung mit Augenakupunktur (Augenakupunktur Noll)