Patienten berichten über ihre Augenakupunktur Erfahrung

Patienten mit verschieden Diagnosen berichten ihre Augenakupunktur Erfahrung (Shutterstock)

Patienten mit verschieden Diagnosen berichten ihre Augenakupunktur Erfahrung (Shutterstock)

Die Augenakupunktur nach Prof. John Boel bildet das Fundament für die Behandlung von Augenerkrankungen bei Augenakupunktur Noll. Wir setzten die Augenakupunktur bei folgenden Diagnosen ein:

  • feuchte Makuladegeneration
  • juvenile feuchte Makuladegeneration
  • trockene Makuladegeneration
  • AMD (Altersbedingte Makuladegeneration)
  • Netzhautdegeneration
  • Glaukom / Grüner Star
  • Kurzsichtigkeit nur bis zum 21. Lebensjahr
  • Retinopathia diabetica
  • Optikusatrophie
  • Retinopathia Pigmentosa / Retinitis Pigmentosa
  • Photorezeptoren-Atrophie
  • Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut
  • Uveitis

Originalstimmen der Patienten zur Erfahrung mit der Augenakupunktur

Im Folgenden eine Auswahl von Patienten, die über Ihre Augenakupunktur Erfahrung berichten. Die Texte geben den Originalwortlaut der Patienten wieder. Die Originalstimmen sind um die Diagnose und anonymisierte Angaben zum Patienten ergänzt.

Zu den Verbesserungen der Ausgangssituation gehören zum Beispiel:

  • Die Verbesserung der Sehkraft und Sehfähigkeit bei Nahsicht und Fernsicht
  • Schärferes Sehen und bessere Nachtsicht
  • Die Verbesserung des Allgemeinzustandes und des Immunsystems
  • Die Auflösung von Wasserblasen
  • Die Entspannung der Stirn- und Augenmuskulatur
  • Und damit verbunden die Wiedererlangung der Fähigkeit Auto zu fahren
  • Die Verbesserung der Schreib- und Lesefähigkeit

Fall 11: Augenakupunktur Erfahrung bei feuchter AMD

Der Patient kam im Juli 2020 mit der Diagnose feuchte AMD zu Augenakupunktur Noll. Unmittelbar nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Fragebogen vom Patienten.

1. Erstkontakt/Informationsgespräch
Das Gespräch war sehr freundlich, ausführlich und sachbezogen. Auf die Anamnese wurde großen Wert gelegt.

2. Akupunktur
Ich hatte vor Jahren schon an anderer Stelle mit Augenakupunktur gute Erfahrung gemacht. Dort wurde nur die Stirn behandelt, während hier noch viele andere Augenpunkte genadelt wurden. Ich denke, daß dies eine gute Ausgangsposition ist und bin voller Hoffnung.

3. Therapieerfolg
Ich bin der Meinung, daß man nach dieser kurzen Behandlungszeit noch nicht über Erfolg und Lebensqualität sprechen kann. Die Bilder (rechtes Auge und linkes Auge) haben sich schon etwas angeglichen. Tageszeit und Lichtquelle spielen eine große Rolle, Das Amsler-Gitter lässt noch viel zu wünschen übrig. Ich habe auch schon sehr viele Spritzen Lucentis ins Auge bekommen.

4. Wohlfühlfaktor
Besser geht nicht!

5. Persönliche Anmerkung
Ich hoffe, daß ich nach Wochen oder Monaten auch „sehr gut“ bei „Therapie-Erfolg“ ankreuzen kann und bedanke mich herzlich bei dem Team Noll für die liebevolle und kompetente Behandlung, sowie die große Mühe!!

 Herr Tilo H., 84 Jahre aus der Nähe von Gießen


Fall 10: Augenakupunktur Erfahrung nach einer Laseroperation bei Uveitis

Der Patient kam im Februar 2020 mit der Diagnose „Uveitis und fast vollständige Verbindung nach Laser-Operation” zu Augenakupunktur Noll. Unmittelbar nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Fragebogen vom Patienten.

1. Erstkontakt/Informationsgespräch
Sehr ruhige ausführliche Anamnese, mit hohem Interesse. Gute und gezielte Erklärung, sehr freundliches Auftreten. Gute verständliche Erklärungen.

2. Akupunktur
Schulnote 1. Das Stechen beziehungsweise das Setzen der Nadeln als angenehm empfunden. Andere Punkte als bisher wurden angestochen (bisher drei verschiedene Akupunkteure). Nach den zwei Wochen gefühlt das Auge/die Augen arbeiten/optische Veränderung der Augen.

3. Therapieerfolg
Aufgrund der vorangeschritten Erblindung kann ich diese Frage so nicht beantworten. Ich habe das Gefühl dass die Augen arbeiten, minimale Sehveränderungen.

4. Wohlfühlfaktor
Ich fühle mich geborgen, aufgehoben und vor allem ernstgenommen. Auch der Ansatz der Physiotherapie ist klasse und faszinierend.

5. Persönliche Anmerkung
Ich bedanke mich für die tolle Behandlungszeit, dass Mehrwertgefühl dass sie mir vermittelt haben und auch für die Hoffnung dass der aktuelle Zustand zumindest noch etwas bleibt. Ich komme gerne wieder und weiter und kann und werde sie weiterempfehlen.

Brigitte S, 69 Jahre aus der Nähe von Frankfurt


Fall 9: Augenakupunktur Erfahrung bei Glaukom / Grüner Star

Der Patient kam im Januar 2020 mit der Diagnose „Glaukom / Grüner Star und sehr niedrigem Blutdruck” zu Augenakupunktur Noll. Unmittelbar nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Fragebogen vom Patienten.

1. Erstkontakt/Informationsgespräch
Sehr freundliches Gespräch in angenehmer, ruhiger Atmosphäre. Ausführliche Anamnese und viele Informationen zum Ablauf der Behandlung. Alle Fragen wurden kompetent beantwortet. Schnelle und einfache Termin Absprache für die ersten zehn Termine. Informationen zu den Kosten.

2. Akupunktur
Bereits nach wenigen Behandlungen tritt nach kurzer Zeit ein angenehmes, warmes Gefühl ein, vor allem im Kopfbereich. Das Einstechen der Akupunkturnadeln ist nur für eine kurze Dauer etwas schmerzhaft. Ich konnte mit den Akupunkturnadeln sehr gut entspannen.

3. Therapieerfolg
Schlafe besser (fester tiefer Schlaf trotz Geräuschen in unmittelbarer Nähe). Bereits seit der zweiten Woche gefühlte höhere Körpertemperatur, kalte Füße und Hände gibt es kaum noch, bessere Konzentration/Aufmerksamkeit. Fühle mich viel „wacher“.

4. Wohlfühlfaktor
Ich habe die 2-Stunden-Behandlung, begleitet von entspannender Musik, angenehmen Duft sehr genossen. Sehr freundliche Behandlungen. Ausführliche Information, wenn gewünscht. Leckerer Saft. Sehr viele & gute weitere alternative „Therapien“ wie Saft, Augenübungen, Nahrungsergänzungsmittel.

5. Persönliche Anmerkung
Für mich ist diese “Integrierte Augentherapie“ eine sehr gute Ergänzung zur sehr eingeschränkten Schulmedizin mit Augentropfen und gegebenenfalls OP. Ich werde meine guten Erfahrungen auf jeden Fall weiter empfehlen und hoffe, noch viele Patienten verbessern hierdurch ihre wertvolle Sehkraft.

Beate B, 50 Jahre aus der Nähe von Frankfurt


Fall 8: Augenakupunktur Erfahrung bei trockener Makuladegeneration

Der Patient kam im September 2019 mit der Diagnose „trockene Makuladegeneration“ zu Augenakupunktur Noll. Fünf Monate nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Google-Bewertung vom Patienten.

“Nach der Diagnose AMD (trocken) war ich verzweifelt und habe nach Möglichkeiten gesucht, die Krankheit im Anfangsstadium aufzuhalten. Dabei bin ich auf Frau Noll gestoßen. Schon das Erstgespräch hat mir viel Hoffnung gemacht. Frau Noll hat sich sehr viel Zeit genommen, mir alles zu erklären z.B. die Wichtigkeit der Durchblutung der Augen. Schon bereits nach einer Woche täglicher Anwendungen (Akupunktur und Infusionen) konnte ich tatsächlich schon zwei Reihen des Sehtestes mehr lesen. Insgesamt dauerte die Erstbehandlung 2 Wochen am Stück. Ich fühle mich bei Frau Noll und ihrem Team sehr gut aufgehoben und werde weiterhin zur Auffrischung in ihre Praxis gehen.”

Bettina Sch., 77 Jahre aus der Nähe von Mainz

Fall 7: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose Uveitis

Der Patient kam am 03.02.2020 mit der Diagnose „Uveitis“ zu Augenakupunktur Noll. Einen Tag nach dem Anamnesegespräch bekamen wir diese Rückmeldung.

“Sehr geehrte Frau Noll, sehr geehrter Herr Oldenburg,
nochmal herzlichen Dank für dieses tolle Anamnesegespräch. Meine Mutter hat ein sehr gutes und angenehmes Gefühl und freut sich auf den Behandlungsstart.”

C. S. & B. S. aus der Nähe von Giessen


Fall 6: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose Photorezeptoren-Atrophie und Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut

Der Patient kam am 09.09.2019 mit der Diagnose „Partiellen Photorezeptoren Atrophie und Pigmentepithelverschiebungen der Netzhaut“ zu Augenakupunktur Noll. Eine Woche nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Mail vom Patienten:

“Vor inzwischen sechs Jahren bemerkte ich beim Autofahren, dass sich beim Blick nach links der Seitenstreifen wellte. Da dieses Phänomen nicht wegging, war ich alarmiert und suchte sofort den Augenarzt auf. Das Ergebnis der Untersuchung war die Diagnose einer Partiellen Photorezeptorenatrophie und einer Pigmentepithelverschiebung der Netzhaut. Machen könne man da nichts, war die Aussage des Arztes, erstmal nur beobachten. Nach dem ersten Schreck habe ich mich sofort mit Homöopathie, chinesischer Medizin und der Einnahme von Vitaminpräparaten bzw. dem bewussten Verzehr bestimmter Nahrungsmittel selbst auf den Weg gemacht. Der “blinde Fleck” war (noch) so klein, dass ich ihn eigentlich hätte vernachlässigen können. Aber die Angst, was daraus erwachsen könnte, wurde immer größer und ich machte mich immer weiter auf die Suche nach alternativen Behandlungs- bzw. Heilungsmöglichkeiten.

So bin ich ich vor knapp zweieinhalb Jahren auf die Praxis von Frau Noll aufmerksam geworden. Nach einem angenehmen Anamnesegepräch schloss sich bald eine vierzehntägige Intensivbehandlung mit Akupunktur und weiteren Anwendungen wie Infusionen an. Ein informeller Sehtest nach der Behandlung sowie meine persönliche Wahrnehmung – schärferes Sehen sowie bessere Nachtsicht – zeigten deutlich, dass sich etwas getan hatte.

Seitdem komme ich alle ein bis zwei Monate zu einer Wiederholung/Auffrischung der Behandlung und einmal im Jahr zu einer fünftägigen Intensivbehandlung. Die Sehtests beim Optiker und Augenarzt während der letzten zwei Jahre bestätigten eine Besserung der Sehschärfe um zunächst 0,5 und inzwischen 1 Dioptrin. Auch habe ich den Eindruck, dass der “blinde Fleck” schwächer geworden ist.

Ich kann nicht nachvollziehen, dass dieses System der Akupunktur nach Boel von den Krankenkassen nicht anerkannt und unterstützt wird. Das Gefühl, dass es ein erfolgreiches Verfahren gibt, dass den Verlauf von chronischen Augenerkrankungen stoppen und sogar bessern kann, ist mit Sicherheit nicht nur für mich eine große Erleichterung.”

Dominique A.-W., 51 Jahre aus der Nähe von  Frankfurt


Fall 5: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose feuchte Makuladegeneration

Der Patient kam am 26.01.2016 mit der Diagnose „feuchte Makuladegeneration“ zu Augenakupunktur Noll. Drei Monate nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per Brief vom Patienten:

„Am zweiten Behandlungstag konnte ich schobn die Uhrzeit an der Wanduhr ablesen (aus ungefähr 2,5-3 Meter entfernung) ohne Brille, Die Infusionen haben bewirkt das mein Allgemeinzustand und mein Imunsystem sich seitdem wesentlich verbessert haben. Aber das beste an der Akupunktur war das die oben erwähnte Wasserblase sowie der dunkle Fleck soweit verschwunden sind das ich durch das rechte Auge wieder vernünftig (für meine Verhältnisse, weil was weg ist ist weg) sehe. Ich fahre mittlerweile sogar wieder mit dem Auto was vorher nicht mehr möglich war. Ich jedenfalls bin mit meiner jetzigen Situation mehr als zufrieden und kann jedem nur empfehlen es mit Akupunktur zu versuchen. Ich würde und werde es weiterhin machen.”

Andreas W., 54 Jahre aus der Nähe von Frankfurt, Angestellter

Fall 4: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit, Astigmatismus und Migräne

Der Patient kam am 06.08.2018 mit der Diagnose „Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit Astigmatismus und Migräne“ zu Augenakupunktur Noll. Drei Wochen nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„Das Ergebnis der Behandlung hat meine Erwartungen völlig übertroffen. Meine Stirn- und Augenmuskulatur hat sich vollständig entspannt, meine Beschwerden sind verschwunden. Außerdem hat sich meine Sehkraft deutlich verbessert – sowohl im Hinblick auf die Nah- als auch die Fernsicht. So hat mir die Augenakupunktur geholfen, wieder ohne Beschwerden den Alltag zu genießen.“

Heike G., 53 Jahre aus der Nähe von Frankfurt, Heilpraktikerin


Fall 3: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose trockene Makuladegeneration, sehr fortgeschritten, sehr schlechter Zustand der Augen

Der Patient kam am 12.01.2018 mit der Diagnose „trockene Makuladegeneration, sehr fortgeschritten, sehr schlechter Zustand der Augen“ zu Augenakupunktur Noll. Vier Wochen nach der Behandlung bekamenwir folgende Rückmeldung per Brief vom Patienten:

„Die Akupunktur Behandlung inklusive Vitamin Infusionen belief sich über 14 Tage. Wobei Frau Noll eine erste Verbesserung schon nach dem vierten Tag prophezeite. Und so war es nach einem Sehtest auch ….Statt dem ersten großen A auf der Tafel wie am ersten Tag, konnte meine Mutter nach dem vierten Tag , bereits wie bei einem Optiker bis in die zweite Reihe durchlesen , was sich über die Behandlungszeit von 14 Tagen nochmals stark verbesserte. Am letzten Tag der Behandlung konnte meine Mutter bereits bis Mitte der fünften Reihe durchlesen. Heute zurück in Peru, zurück im Alltagsleben, geht meine Mutter wieder Eigenständig einkaufen und kann vor allem wieder lesen was auf Ihrem Einkaufszettel steht ohne Ihrer ungeliebten Lupenbrille! Ihr Alltag hat sich sich grundlegend zum positiven verändert. Sie ist auch für uns nicht wieder zuerkennen. Voller Energie, Glück und Lebensfreude!“

Sandra G.-S., 53 Jahre aus der Nähe von Neu-Isenburg, selbstständig
spricht für ihre Mutter, 80 Jahre aus Lima/Peru

 

Fall 2: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose starke Weitsichtigkeit

Der Patient kam am 16.05.2018 mit der Diagnose „starke Weitsichtigkeit“ zu Augenakupunktur Noll. Neun Monate nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„ … und ich übe weiterhin fleißig mit meinen Augen. Zuerst fiel die Dioptrie von 4,25 auf 3,25 und jetzt schon auf 2,75+3 und ich bin so froh!!“

Julia R., 24 Jahre aus der Nähe von Straßburg, selbstständig


Fall 1: Augenakupunktur Erfahrung bei Diagnose feuchte Makuladegeneration

Der Patient kam am 13.11.2017 mit der Diagnose „feuchte Makuladegeneration“ zu Augenakupunktur Noll. 4 Wochen nach der Behandlung bekamen wir folgende Rückmeldung per E-Mail vom Patienten:

„Die Akupunktur war teilweise beim Nadelsetzen etwas schmerzhaft, aber der Glaube an Besserung und ihr starker Wille waren größer. Sie kann klarer sehen, besser schreiben und auch besser lesen. Was auch ganz wichtig ist, Frau Noll ist sehr freundlich, ehrlich und hat alles sehr genau erklärt.“

Doris B., aus der Nähe von Mörfelden, spricht für ihre Mutter, 86 Jahre

 

Eine Patientin berichtet über ihre Erfahrung mit der Augenakupunktur

Patientin mit Diagnose Makuladegeneration, Glaukom und grauen Star berichtet über Erfahrung mit Augenakupunktur

Patientin mit Diagnose Makuladegeneration, Glaukom und grauen Star berichtet über Erfahrung mit Augenakupunktur (Noll)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close